Alte Schmiede in Dortmund

Hülshof 32, 44369 Dortmund

Kapazität 70 bis 140 Personen

Einst schwitzten die Kumpels der ehemaligen Zeche Hansa Dortmund-Huckarde in diesen Räumen, wenn sie ihre tägliche Arbeit verrichteten – heute ist diese
Schmiede und das Werkstattgebäude ein Ort der Veranstaltungen. Das markante Bauwerk ist Teil eines ursprünglich dreigliederigen Werkstattgebäudes.
Untergebracht waren hier eine Schreinerei im Nordflügel, eine Schlosserei im Mittelteil und der eigentliche Schmiedetrakt im südlichen Abschnitt. Das im niederdeutschen Barocksteingotik 1903 bis 1905 errichtete Gebäude wurde nach den Entwürfen des Bergwerks-Architekten Paul Knobbe erbaut. Die Werkstätten zogen 1956 in andere Gebäude der Zeche und
der Schreinereitrakt wurde abgerissen. In der Schmiede war dann das Maschinenlager untergebracht. Die aus der Grube kommenden defekten Maschinen wurden
hier geprüft und repariert.

Auf der Terrasse oder im Foyer findet Ihr Empfang statt. Diese Flächen können auch für Pausen, BreakOuts oder Präsentationen genutzt werden. Für den weiteren Veranstaltungsverlauf sind hier die Buffetflächen eingerichtet. Der Saal ist bespielbar mit verschiedenen Bestuhlungsvarianten und verfügt über eine große Bar und eine Bühne. Beleuchtung und weitere Ausstattung bieten wir dazu gerne an.

Kontakt

Frau Alicja Fittkau
Termine nach Vereinbarung
Telefon: 0231 427 86 435
Mobil: 0151 725 06 131
E-Mail: alicja.fittkau@stolzenhoff.de

Location anfragen